MGM Studios

Dieser Park beinhaltet Aufnahmestudios, die tatsächlich für Film- und Fernsehaufnahmen genutzt werden. Daneben kann man einen Blick hinter die Kulissen und auf Requisiten von aktuellen Filmen werfen, und bekommt einen Einblick, wie ein (Zeichentrick-) Film entsteht. Mit Tower of Terror und Rock'n'Roller Coaster sind hier auch die zwei extremsten Attraktionen von Disney vereint. Im Tower fährt man Aufzug, der plötzlich und in völliger Dunkelheit dreizehn Stockwerke nach unten fällt, und der Rock'n'Roller ist eine Achterbahn fast im Dunkeln, die etliche Drehungen und Loopings enthält.

Die MGM Studios sind das Ergebnis eines Joint Venture vom Filmkonzern Metro-Goldwyn-Mayer (MGM ist eines der größten und ältesten Hollywood-Studios) und Disney und wurde im Jahr 1989 eröffnet.
Der Park ist kleiner als Epcot, aber so voller Attraktionen, dass ein Besuch an einem Tag nur zu schaffen ist, wenn die Schlangen nicht zu lang sind. Hier befindet sich auch das angeblich originellste Restaurant der Walt Disney World: das Sci-Fi Dine-In Theatre Restaurant, gestaltet wie ein Drive-In-Kino.